Assel organisiert die gesamte Lieferkette in Übereinstimmung mit den sich dynamisch verändernden Anforderungen und Vorgaben unserer Kunden, wobei solche Faktoren wie das geforderte Maß an Flexibilität und Bestandsoptimierung berücksichtigt werden.

Sogar 80% des Produktwertes der von uns gefertigten Erzeugnissen kann durch das Material (BOM) generiert werden. Dies zeigt, wie kritisch eine gut organisierte und zuverlässige Lieferkette für einen Produktionserfolg ist. Der letztere wird erreicht durch maximale Transparenz in der gesamten Lieferkette und eine zentrale Planung der Nachfrage mit Hilfe unseres ERP Systems Microsoft Dynamics AX, das von uns auf die Bedürfnisse der Auftragsfertigungsdienstleistungen zugeschnitten wurde.

Struktur der Lieferkette
Wir haben viele Lieferketten entwickelt und arbeiten ständig an ihrer Optimierung. Unsere Zusammenarbeit mit den Kunden umfasst folgende Elemente:

Kundenbedürfnisse definieren und abstimmen:

  • Flexibilitätsmaß (Bedarfsumfang und Zeithorizont)
  • Nachschubpolitik
  • Einkaufspolitik: z.B. Materialien mit langer Lieferzeit, minimale Bestellmenge (MOQ), optimale Bestellmenge (EOQ)
  • Vorausplanung der Kunden, Vereinbarung über die Bestellregeln und -abwicklung

Lieferkette aufbauen:

  • Planung und Aufbau der Lieferkette (Quellen definieren, Vertragspartner definieren)
  • Abschluss der Verträge mit den Lieferanten (Flexibilität, Qualitätsregeln, Reklamationsverfahren, Nachschubregeln, Abrufe)
  • Einrichtung (Implementierung) der Lieferkette und der bevorzugten Methode der Bestellabwicklung

Anwenden, anpassen und ständig verbessern:

  • Fokus auf verlängerte Zykluszeiten und Minimierung der Lagerbestände (eingefrorene Gelder)
  • Minimierung potentieller Risiken für den Kunden
  • Management von Änderungen (ECO), Risiken (z. B. Obsoleszenz) und Reagieren auf die Marktdynamik
  • Fokus auf Kostenoptimierung: Suche nach alternativen Materialquellen (Beschaffung)
  • VMI-Implementierung (Lieferantengesteuerter Bestand)

Eine auf diese Weise organisierte Lieferkette sichert dem Kunden zahlreiche Vorteile, darunter:

  • Verkürzte Time-to-Market-Spanne
  • Größere Flexibilität in der Aufschwungphase
  • Minimiertes Risiko in der Abschwungphase
  • Reduzierung der Gesamtkosten
  • Kleinere Lagerbestände
  • Risikominimierung

Falls Sie an weiteren Informationen zum Thema Lieferkette interessiert sind, lesen Sie über unsere Fortgeschrittene Planung und Leistungsstarke Software.

Beschaffung
Als Auftragsfertigungsdienstleister besitzen wir eine starke und globale Zuliefererbasis, die von uns ständig erweitert und optimiert wird. Unser Angebot umfasst:

  • Eine globale Lieferantenbasis: großes Netzwerk auf dem lokalen und fernöstlichen Markt
  • Umfangreiche Palette an Materialien: Elektronik, Mechanik, Kabelsätze, Kunststoffe, Gummi, Hydraulik
  • Fokus auf anwendungsbezogene Werkstoffe: höhere Qualität und Kosteneffizienz
  • Nur geprüfte und bewährte Quellen: Eliminierung gefälschter Elektronikmaterialien
  • Lieferantenmanagement: regelmäßige Lieferantenbewertung aufgrund eines Audits und der 8D-Methode
  • Lieferantengesteuerter Bestand(VMI) für die wichtigsten Stoffe

Wir haben die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrung, um Lieferketten sowohl für Leiterplatten-Projekte (PCBA), als auch für die Endmontage, komplexe Systemintegrationsprojekte und elektromechanische Montage zu bauen. Unser softwaregestütztes modernes Planungskonzept erlaubt uns, auf Ihre wechselnden Bedürfnisse zeitnah zu reagieren und die Bestellungen für das Material entsprechend der geänderten Nachfrage zu beschleunigen, zu verzögern oder zu stornieren.

Materialwirtschaft
In der Auftragsfertigung ist eine optimierte Materialwirtschaft von entscheidender Bedeutung für den Geschäftserfolg unserer Kunden.

In den 32 Jahren unserer Tätigkeit haben wir immer einen besonderen Wert auf effiziente Materialwirtschaft gelegt, wobei wir durch unsere einmalige, dedizierte Software (mehr dazu hier) und fortschrittliche Planungskapazitäten (mehr dazu hier) unterstützt werden. Wir haben ständigen Online-Zugang zu allen unseren Lagerbeständen und dem in Vorbereitung befindlichen Material, und können verschiedene Szenarios für unterschiedliche Planungsmodelle bauen.