Assel ist stets bemüht, in den Beschäftigungsstandards, an den Arbeitsplätzen sowie in allen Gesundheits- und Sicherheitsaspekten die besten Praktiken anzuwenden.

Unser Ziel ist es, eine ethische und diversifizierte Belegschaft durch Anstellung und Beibehaltung von hochqualifizierten Mitarbeitern aufzubauen. Wie gehen mit allen beschäftigten und potentiellen Mitarbeitern fair und mit Respekt um, was auch Chancengleichheit am Arbeitsplatz mit einschließt. Wir haben eine freundliche, angenehme und reagierende Arbeitskultur mit zahlreichen Selbstentwicklungs- und Wachstumsmöglichkeiten geschaffen. Wir sind überzeugt, dass das Engagement unserer Mitarbeiter einen erheblichen Einfluss auf das Erreichen unserer Geschäftsziele hat, deshalb berücksichtigen wir in unseren Entscheidungsprozessen immer auch die Meinungen unserer Mitarbeiter.

Wir legen großen Wert darauf, in der gesamten Organisation alle geeigneten Gesundheitsschutz- und Sicherheitsmaßnahmen, unter gleichzeitiger Sicherung komfortabler Arbeitsbedingungen, zu treffen. Eine solche Politik hat einen günstigen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Effizienz unserer Mitarbeiter. Wir verbessern ständig unsere Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen und realisieren die Null-Unfall-Strategie. Alle unsere Produktionsstätten sind temperatur- und luftfeuchtigkeitskontrolliert, und alle Büro- und Produktionsflächen werden täglich gereinigt und sind in Übereinstimmung mit den 5S Standards eingerichtet.
 
Aufgrund der Förderung einer verantwortlichen Beschaffungspolitik und unseres starken Engagements für faire Geschäftspraktiken, einschließlich unserer Anti-Korruptions-Politik, haben wir den Ruf eines sozial verantwortlichen Unternehmens gewonnen. Wir setzen auf Vielfalt; als Folge davon stellen Frauen über fünfzig Prozent unserer gesamten Belegschaft dar und wir beschäftigen auch eine Anzahl von behinderten Mitarbeitern in verschiedenen Stellen.


2011 wurde Assel durch das Regionalarbeitsamt als “Arbeitgeber des Jahres” ausgezeichnet.