Auftragsproduktion - Was ist das und lohnt es sich, in sie zu investieren?

Beginnen wir damit, zu erklären, was eine Auftragsproduktion bedeutet. Auftragshersteller, die auf die Produktion von Elektronik spezialisiert sind, bieten Dienstleistungen an, die über die Montage hinausgehen. Ihre Aktivitäten umfassen ein breites Spektrum an technischer Unterstützung in verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus, vom Produktdesign bis hin zum Kundendienst. Neben anderen Vorteilen der Auftragsproduktion möchten wir die Reduzierung der Produktionskosten und die Eliminierung von Produktionsausrüstung oder deren Teilen in den Anlagen des Kunden hervorheben.
 

Für die Herstellung hochkomplexer Elektronik sind eine eigene Fertigungslinie und technologische Einrichtungen erforderlich. Die Auftragsproduktion ermöglicht es, Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Montage von Produkten und der notwendigen Qualitätskontrolle zu delegieren.
 
Schlüsselelemente der Auftragsproduktion 
Bei der Produktion von Auftragselektronik wird mehreren Bereichen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Bevor wir uns die Vorteile, die sich aus der Beauftragung des Ausführers mit der Produktion ergeben können, näher ansehen, wollen wir uns die Elemente ansehen, die die Qualität der Zusammenarbeit zwischen dem EMS-Lieferanten und dem Kunden anzeigen. 
 
1. Lieferkettenverwaltung.

Die Lieferkettenverwaltungsstrategie ist auf jeden Kunden und seine Geschäftsziele zugeschnitten. Die Schlüsselfaktoren in diesem Prozess sind eine detaillierte Analyse des Marktes für die Materialien, aus denen das Produkt gebaut ist, und die Identifizierung potentieller Risiken innerhalb der Lieferkette, um die optimale Lieferkettenstrategie zu planen, die eine Kostenminimierung, die Reduzierung der Materialrisiken und die Lieferkontinuität gewährleistet. Die Festlegung einer Lieferkettenverwaltungsstrategie mit dem betreffenden EMS-Lieferanten zu Beginn der Zusammenarbeit wird in Zukunft Vorteile bringen.   
 
2. Normen und Qualitätsstandards.

Alle Fertinungsdienstleistern von Auftragselektronik sind nun verpflichtet, strenge Qualitätsstandards einzuhalten. Daher lohnt es sich, einen genaueren Blick auf Qualitätsmanagementsysteme wie ISO zu werfen, die an den Auftragnehmer vergeben wurden.
Erwähnenswert sind auch die IPC-Normen der Klassen 2 und 3, da es sich dabei um grundlegende Normen für die elektronische Fertigungsindustrie handelt. Einige EMS-Lieferanten haben ISO-Normen für bestimmte Branchen, wie z.B. die Medizin- oder Automobilindustrie. 
 
Auftragsproduktion von Elektronik - Vorteile
Welchen Vorteil können Sie aus der Nutzung eines EMS-Anbieters ziehen? Wir möchten die Vorteile hervorheben, die für den Kunden am wichtigsten sind. 
 
1. Es besteht keine Notwendigkeit, in Geräte, Produktionslinien und eine Halle zu investieren.
Kleinere Unternehmen können sich nicht immer eine fortschrittliche und umfassende Produktionsanlage leisten. Tatsächlich kann eine solche Situation verschiedene Subjekte, unabhängig von ihrer Größe, betreffen. Die Auftragsproduktion von Elektronik ist die Antwort auf solche wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Dies kann selbst dann rentabel sein, wenn die Mengen nicht groß sind oder die Nachfrage nach der Produktion unregelmäßig ist. Anstatt in eine Produktionslinie zu investieren, sollte dieser Prozess an einen EMS-Lieferanten ausgelagert werden, der die Konstruktion, die Produktionsunterstützung und geeignete Qualitätssicherungsmaßnahmen übernimmt. Die Auslagerung der Produktion ermöglicht es uns, uns auf Kerngeschäftsbereiche wie Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Marketing zu konzentrieren. 
 
2. Es besteht keine Notwendigkeit, neue (oft strengere) Standards zu setzen.
Im Bereich der Produktion von elektronischen Geräten sind die EMS-Lieferanten verpflichtet, äußerst strenge Qualitätsstandards einzuhalten. Dies ist besonders wichtig bei der Herstellung von Produkten für sehr komplexe Geräte, die in Branchen wie der Medizin, der Eisenbahn und dem Bergbau verwendet werden. Der Einsatz eines erfahrenen Auftragnehmers lässt die Notwendigkeit vermeiden, die erforderlichen Standards zu implementieren und aufrechtzuerhalten. 
 
3. Es besteht keine Notwendigkeit, Geld in den Materialien "einzufrieren". 
In der Elektronikfertigungsindustrie ist es notwendig, für jede Komponente eine individuelle Einkaufspolitik zu formulieren und zu pflegen. Die Gewährleistung der Kontinuität der Versorgung sowie die Sicherung der Produktionsmaterialien sind von wesentlicher Bedeutung. Die Sicherung größerer Materialmengen birgt jedoch die Gefahr, dass Geld in Materialien eingefroren wird, die manchmal nicht sofort in der Produktion verwendet werden. Die Auftragsproduktion ermöglicht eine Situation, in der die Materialbestellungen und damit die Finanzierung vom EMS-Lieferanten bereitgestellt werden. 
 
4. Es besteht keine Notwendigkeit, ein Team von Spezialisten einzustellen.
Durch die Auftragsproduktion entfällt die Notwendigkeit, ein Expertenteam in einem bestimmten Bereich zu beschäftigen, da ein professioneller EMS-Partner über kompetente Mitarbeiter verfügt - ein Team von Ingenieuren und hochqualifizierten Spezialisten. Erfahrung und tiefes Wissen über die Gegebenheiten und Abhängigkeiten im EMS-Bereich sind wichtig, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt in jeder Hinsicht, in jeder Phase vor, während und nach der Produktion, professionelle Unterstützung erhält. 
 
5. Unterstützung in der Entwurfsphase.
Die vom EMS-Anbieter in der Planungsphase garantierte Unterstützung erleichtert die effektivste und effizienteste Erreichung der Geschäftsziele. Entwurf für Fertigung bedeutet, nach den kostengünstigsten Lösungen für den Produktionsprozess zu suchen, um das Produkt schneller und damit kostengünstiger zu montieren, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen. Entwurf für Testen ist ein Ansatz, der sich darauf konzentriert, Möglichkeiten zu schaffen, ein Produkt hinsichtlich seiner Zuverlässigkeit, Konformität und Produktionsrentabilität zu testen.
 
6. Einsatz neuer Technologien.
Bei der Entscheidung für einen Dienstleister für die Produktion von Auftragselektronik sollten die Auftragnehmer, die die neuesten Technologien einsetzen und über moderne Produktionsanlagen verfügen, berücksichtigt werden. 
Wenn Sie diese Aspekte bei der Auswahl eines EMS-Anbieters berücksichtigen, können Sie sicher sein, dass Ihr Unternehmen (und Ihre Produkte) auf dem Markt wettbewerbsfähig sein werden. Der zukünftige EMS-Vertragspartner sollte Informationen über die ihm zur Verfügung stehende Ausrüstung und Werkzeuge liefern. Da der Elektronikmarkt dynamisch ist und von schneller Innovation angetrieben wird, ist es wichtig zu prüfen, ob der ausgewählte Auftragnehmer auf dem neuesten Stand der Technik ist.
 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Unternehmen von der ausgelagerten Produktion nicht nur profitieren, weil sie Investitionen in Produktionsanlagen vermeiden können, sondern auch die technologischen Möglichkeiten eines externen Partners nutzen können, der die geforderten Standards erfüllt. 
 

CONTACT

LASSEN SIE UNS ZUSAMMENARBEITEN!

Profitieren Sie noch heute von unserer Expertise in der Elektronikfertigung!
Lassen Sie uns Ihre Probleme und Anforderungen kennenlernen und wir schlagen Ihnen ein Geschäftsmodell vor, das für Sie am besten geeignet ist.

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen, Analysen und Marketingzwecke, wie in unseren Datenschutzbestimmungen beschrieben.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://asselems.com/privacy-policy

Made by